#Young Logistics Mitgliederbereich

Elevator-Pitches by KNI

KNI-Mitgliederversammlung mit Pitches

Am 7. Oktober 2020 fand in den Räumlichkeiten der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim die zweite Mitgliederversammlung des KNI in diesem Jahr statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Veranstaltung erstmals als Hybridveranstaltung mit einer Mischung aus Beiträgen vor Ort und online und einer Live-Übertragung per Zoom durchgeführt. Wir konnten dazu etwa 20 Mitglieder vor Ort und nahezu ebenso viele per Zoom begrüßen. Nach einer kurzen Begrüßung gab Rolf Meyer einen kurzen allgemeinen Überblick der vergangenen Monate und die geplanten Aktivitäten der „Allianz für Sicherheit“ und Niklas Unger berichtete über die aktuelle Situation des Ausbildungsverbundes BKF. Nicolas Gallenkamp gab einen Ausblick auf die zukünftigen Themen, bei denen die Digitalisierung der Branche eine große Rolle spielen wird. Näheres dazu wird der Vorstand in der kommenden Zeit erarbeiten und den Mitgliedern vorstellen. Der zweite Teil der Veranstaltung wurde von insgesamt fünf Startup-Unternehmen gestaltet, die im Rahmen von Elevator Pitches ihre jeweiligen Unternehmen und deren Kernkompetenzen vorstellten. Abschließend wurde der Sieger per Abstimmung von den teilnehmenden Mitgliedern und Zuschauern bestimmt und mit einem Scheck über 500€ prämiert. Gewonnen hat das Startup „Trade of Gates“ mit einer Lösung für Zeitfenster Management Systeme. Nähere Informationen zu den einzelnen Unternehmen und Mitschnitte der Pitches finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Informationen zu teilnehmenden Startups am 07. Oktober 2020

Wer sind wir? Impargo GmbH
Wo kommen wir her? Berlin
Website  www.impargo.de

Was machen wir? Wir als Impargo verfolgen das Ziel die Transportlogistik zu digitalisieren und zu automatisieren und die größte, autonome „Freight-Matching“-Plattform in Europas Straßengüterverkehr zu werden. Im Fokus steht die Digitalisierung der Disposition. Wir entwickeln Technologien, die die Arbeit des Disponenten oder Transportverantwortlichen von Speditionen und Industrieunternehmen effizienter macht und das Service-Level des Transportunternehmens steigert. In unserem Portfolio befinden sich zum Beispiel Lösungen zur effizienten Tourenplanung, Mautberechnung oder der Fahrzeugkostenrechnung. Unsere Zielgruppe sind Spediteure, Frachtführer und Verlader.


Wer sind wir? ThreeB IT GmbH
Wo kommen wir her? Ibbenbüren
Website www.threebit.io

Was machen wir? Software development 2.0 heißt für uns innovative Softwarelösungen zu entwickeln, bereitzustellen und zu warten. Unsere Zielgruppe besteht aus mittelständischen und großen Unternehmen, insbesondere aus Industrie und Handel. Durch unsere Cloud-Expertise können wir als ThreeB IT lokale bis hin zu global skalierbaren Software-Lösungen bereitstellen. Mit umfassendem Know-how in der mobilen Softwareentwicklung bringen wir unsere Kunden auf die Endgeräte ihrer Kunden und Partner. Mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen bieten wir Lösungen, die bisher als unmöglich galten.


Wer sind wir? adiutaByte GmbH
Wo kommen wir her? Sankt Augustin/München
Website www.adiutabyte.de

Was machen wir? Wir bieten Lösungen für die täglich anfallenden Tourenplanungs- und Optimierungsprobleme. In unserer Lösung wird menschliches Spezialwissen des Planers über die Prozesse, die teilnehmenden Personen und ihre Wünsche selbst mit der algorithmischen Stärke der mathematischen Optimierung kombiniert. Zusammengefasst nennen wir es „Augmented Realtime Optimization“. Die Bereiche Logistik, Pflege und Pharma sind nur ein Teil der profitierenden Branchen dieses Ansatzes.


Wer sind wir? Trade of Gates
Wo kommen wir her? Heidelberg
Website www.tradeofgates.com

Was machen wir? Versäumte Zeitfenster in der Logistikbranche führen zu Unannehmlichkeiten für alle Beteiligten. Trade of Gates innoviert die starren Konstrukte in der Zeitfenstervergabe vieler Unternehmen, indem der Handel dieser Zeitfenster möglich gemacht wird. Mit diesem Vorhaben entsteht nicht nur ein neuartiger Ansatz, sondern gleichzeitig eine Masterarbeit im Masterstudiengang Logistik an der FH Münster.


Wer sind wir? Logistic Lights
Wo kommen wir her? Osnabrück
Website www.logistic-lights.com

Was machen wir? Wir sind aus dem IT-Unternehmen Symbic GmbH hervorgegangen und haben eine alternative Pick-by-Light-Lösung für die Intralogistik geschaffen. Manuell durchgeführte Prozesse, wie Picking oder Sorting, können durch den Einsatz von Logistic Lights deutlich effizienter gestaltet werden. Durch lichtgeführte Kommissionierung kann der Lagerist intuitiver, ergonomischer und schneller arbeiten. Zudem wird eine deutliche Reduzierung der Fehlerquote erzielt. Anders als bei klassischen Pick-by-Light-Systemen bietet Logistic Lights maximale Flexibilität hinsichtlich der Anwendungsmöglichkeiten, da die Lichttechnik auf die Objekte projiziert wird und nicht an den Regalen befestigt werden muss. Ein einzelner beweglicher Spot kann auf diese Weise eine beliebige Anzahl an Lagerplätzen erfassen.