KNI-Webseite Mitgliederbereich

22. März 2021

Gebündelte Neuigkeiten rund um den Twentekanal

2020 war ein Jahr, in dem auch die Projektbeteiligten des CEF-Projekts aufgrund von Covid- 19 eine andere Arbeitsweise finden mussten. Digitale Wege, sich zu treffen und auf dem Laufenden zu halten, wurden immer wichtiger. Ein Ergebnis: die Projekt-Website www.optimizingtwentecanals.eu ist in Betrieb! Auf dieser sind alle Informationen über das Projekt an einem Ort zu finden. Neuigkeiten der beteiligten Partner werden hier gebündelt. Wenn Sie zusätzlich an regelmäßigen Infos über das Projekt und Zusatzinformationen interessiert sind, können Sie sich auf der Homepage für den geplanten Newsletter registrieren lassen. Sie ist wahlweise in deutsch, niederländisch und englisch lesbar. Der Twente-Kanal ist eine wichtige logistische Verbindung zwischen den belgischen und niederländischen Seehäfen und dem übrigen Europa auf dem Nord-Ostseekorridor. Ziel des von der EU/CEF kofinanzierten Projekts ist es, die Wasserstraße (bis Klasse Va) zu erweitern und die Binnenhäfen Almelo und Hengelo zu modernisieren. Bei der Umsetzung wird auf die Anwendung von Innovationen (wie die Entwicklung der 4Shipping App) und eine bessere grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Logistikbereich geachtet. Darüber hinaus wird empfohlen, mehr Güter auf dem Wasserweg zu transportieren. Dieses reduziert den Transport mit LKW auf der Straße. Das bedeutet weniger Staus und weniger Abgase/CO2 und verbessert die Lebensqualität in Twente und in der Euregio.

  Zurück